Virtuelle Besichtigung soll die Verkaufschancen für Autohändler erhöhen

Während Virtual Reality beim Gaming & Entertainment auf dem Vormarsch ist, bietet die Technologie auch gute Möglichkeiten für den Handel. Autohändler zum Beispiel benötigen nur wenig reale Ausstellungsfläche bei gleichzeitiger Steigerung ihrer Verkaufschancen. Virtual Reality macht's möglich.

 

Der typische „Autokaufprozess“  hat passive, aktive und "heiße" Phasen. Genau in der letzten Phase, in der sich Kunden mit Probefahrten, Ausstattung etc. auseinandersetzen, könnte die Technologie die Kaufentscheidung unterstützen bzw. den Entscheidungsprozess beschleunigen.

  

Wie wäre es, wenn die neue Modelle bei allen Händlern zum gleichen Zeitpunkt enthüllt werden könnten, unabhängig davon, wie nah das Autohaus am Produktionsstandort ist? Jaguar setzte dieses Konzept bereits in die Realität um. Im vergangenen November veranstaltete das Unternehmen eine Pressekonferenz, bei der ein neues Modell in Virtual Reality vorgestellt wurde. Das Konzeptauto stand nur in Los Angeles. Mittels VR-Brille konnten Journalisten in London die Enthüllung zeitgleich erleben.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Bastian Schöttler (Donnerstag, 25 Mai 2017 09:49)

    schöner Gimmick, aber nix wirklich umwerfendes, ausser, daß offensichtlich mehrere Menschen gleichzeitig unabhängig interaktiv das Szenarium erleben konnten